Das Emilienheim ist eine private Stiftung für ältere Blinde und Sehbehinderte

Es ist interkantonal und interkonfessionell und wird in einem natürlichen christlichen Geist geführt. Die Organisation ist zweckmässig und übersichtlich. Funktionen und Abläufe werden durch ein professionelles Qualitätsmanagementsystem unterstützt und überprüft.  

Das Emilienheim ist ein Ort der Begegnung

Das Emilienheim versteht sich als Kilchberger Institution und pflegt eine Kultur der Offenheit und des Vertrauens. Angehörige und Bezugspersonen unserer Bewohnerinnen und Bewohner haben ein Mitspracherecht und werden nach Möglichkeit in die Betreuung miteinbezogen. Gäste sind stets willkommen!  

In gegenseitiger Achtung und partnerschaftlicher Zusammenarbeit ist unser Personal um das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner besorgt

Die Heimleitung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über grosse fachliche und soziale Kompetenz. Probleme und Konflikte werden angesprochen und Lösungen gemeinsam erarbeitet. Die fachbezogene Begleitung und Förderung des Personals in seiner Arbeit sowie dessen Fortbildung gehören zu den zentralen Anliegen unserer Einrichtung. Das Emilienheim darf auf bewährte Teams setzen, Personalwechsel sind selten.

Jahresbericht 2017

Revisionsbericht 2017 Emilienheim

 

Organe der Stiftung

Stiftungsrat

Bruno Morf, 8134 Adliswil              Präsident

Dieter Meyer, 8802 Kilchberg       Vizepräsident und Aktuar

Weitere Mitglieder

Walter Anderau, 8802 Kilchberg

Dr. med. Markus Gratwohl, 8802 Kilchberg

Heidi Klarer, 8802 Kilchberg

Patricia Riniker, 8802 Kilchberg

Christoph Suter, 8802 Kilchberg

Revisionsstelle

Budliger Treuhand AG, 8002 Zürich

Rechnungsführung

Peter Piler, Advisor Treuhand, 8134 Adliswil

Heimleitung

Martin Krebs, 5620 Bremgarten

 

Bezirksrat Horgen, Seestrasse 124, 8810 Horgen

Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich, Stampfenbachstrasse 30, 8090 Zürich

 Organigramm